, , , , , ,

Wie etablierte Handwerksbetriebe von digitalen Start-Up Handwerksunternehmen überholt werden

WEITERKOMMEMwollen : Wer will das nicht?

Geld verdienen mit seiner Tätigkeit/ Dienstleistung und mit den Dingen, die man eben gut kann,
gerade auch als Handwerker oder Dienstleistungsbetrieb!

 

Wenn man als langjährig etablierter Handwerksbetrieb oder Dienstleister das liest, kann man es eigentlich nicht so recht glauben: 20-30% Wachstum in einem Handwerksbetrieb.

20- 30% Wachstum im Handwerksbetrieb, nicht pro Jahr, sondern pro Monat (!), so steht es geschrieben, dazu später mehr [1]…

Wie geht das, wie kann das sein?

Wie ist es möglich, dass ein Neuling in einer Branche aus dem Stand “lukrative” Aufträge anzieht wie ein Magnet?
Letztlich beschäftigt sich doch jeder Handwerker seit Urzeiten mit der Frage:

Wie kann man lukrative Aufträge an Land ziehen?

Handwerkerleistungen einfach online "shoppen"

Handwerkerleistungen einfach online “shoppen”

Sicherlich, viele kleine Aufträge und Reparaturaufträge sind auch wichtig und interessant. Am Beispielgewerk Sanitär- u. Heizungsinstallation jedoch sind sich alle regelmäßig einig: Der komplette Aufbau einer modernen Heizungsanlage ist eine Königsdisziplin, und daran und damit wird dann auch Geld verdient. Das gibt es in allen Handwerks- Gewerken, die sogenannte „Cash Cow“, die Aufträge, an denen lange gearbeitet und gut Geld verdient wird oder werden kann.

Und dann, mit scheinbar plötzlicher Unterbrechung, gehen diese interessanten Aufträge an einen Anbieter, der gerade wenige Jahre oder Monate am Markt ist, von dem man zuvor nie etwas gehört hatte?

Ja, genauso passiert „es“!
Und die Erklärung dafür ist recht einfach:

“Die Welt hat sich verändert, auch im Handwerk und Dienstleistungsgewerbe”

Und was nicht mehr funktioniert, ist ebenfalls gut auf den Punkt zu bringen:

“Es ist nicht mehr möglich, neue digitale Herausforderungen von heute
mit analogen Methoden von gestern zu lösen”

Der Heizungs- Installationsbetrieb Thermondo [2], nur als ein Beispiel genannt, macht es vor, wie heute im Handwerk Aufträge digital und online generiert werden damit ein Wachstum stattfindet, so dass einem klassisch etablierten Handwerksbetrieb nur schwindelig werden kann.

Doch was ist für den traditionellen Handwerksbetrieb zu tun?

Dazu haben wir hier in unserem Blog schon einige Artikel geschrieben. Das Beispiel Thermondo jedoch veranlasst uns, noch einmal mit aller Deutlichkeit das Thema als Anregung und Denkanstoß zu betonen.

Alles (auch das Handwerk), was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert werden.
Wenn Sie morgen noch als eigenständiger Handwerksbetrieb und Handwerksmeister arbeiten möchten, handeln Sie heute!

 

Ich möchte deshalb folgende Start- Hinweise und Denkanstöße geben:

  1. Schauen Sie über den analogen Tellerrand und informieren sich, wie und was die Anderen so machen
  2. Legen Sie sich ein nicht zu knappes monatliches Budget fest:
    Für kompetente und laufende Beratungsleistungen für Sie persönlich,
    Ihr Unternehmen und für Ihre digitale Zukunft
  3. Kalkulieren Sie laufende und feste monatliche Kosten für Ihr Marketing
    und Ihren Internetauftritt zur „Sichtbarwerdung“ im Internet
  4. Denken Sie darüber nach, welche Ihrer Leistungen komfortabel
    auf Ihrer Internetseite angeboten und abgewickelt werden können
  5. Vernetzen Sie sich mit Ihren potentiellen Kunden,
    auch in den sozialen Medien (Facebook, Twitter, usw.)
    und Berufs- Netzwerken, wie LinkedIn oder XING
  6. Stellen Sie mindestens einen Mitarbeiter ein,
    der sich überwiegend um das Marketing
    als Anbahnung für Aufträge und die Steigerung
    des Kundenvertrauens kümmert,
    oder
  7. Suchen Sie sich einen Beratungspartner
    für Ihren neuen “digitalen” Weg. Zum Beispiel eine WEB-Agentur,
    die Ihnen laufend spezialisierte Unterstützung bietet
  8. Starten Sie heute, der Markt wartet nicht auf Sie!

Wir bieten Ihnen in genau diesen Punkten fachmännische Hilfe und Unterstützung an. Klären Sie mit unserer Hilfe die oben genannten Fragen. Mit einer passenden Beratungs- und WEB-AGENTUR Leistung und praxisbezogenem Coaching helfen wir Ihnen, diese Herausforderung zu meistern, damit Sie als Handwerksmeister auch in Zukunft die verlässliche Kundennachfrage bekommen, die Sie am Markt brauchen, um Geld zu verdienen.  Die Modernisierung Ihrer Internetseite oder die komplette Neugestaltung und Umgestaltung: Wir setzen Ihre Anforderungen auch praktisch für Sie in die Tat um. Inklusive einem kompetenten IT-Service, der zu Ihnen passt.

Sollten Sie an Lösungen zu diesem Thema interessiert sein, so nutzen Sie einfach das nachfolgende Anfrageformular/ Kontaktformular.

Daniel Lück, Ihr Spezialist für das Handwerk &

Solution Agent im teamd4b

 

[1] Heizungsbauer 2013 gegründet, in 2014 – 115 Mitarbeiter & 20-30% Wachstum im Monat, Interview mit dem Gründer
[2] Homepage Heizungs- Installationsbetrieb: Thermondo

Bildrechte: © Ewald Fröch/ © MH – fotolia.com

email Anfrage
  • Anfrage für einen Email- Kontakt

  • (*) notwendige Eingabefelder
    Du erklärst Dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden und handelst in eigenem Namen oder bist Bevollmächtigter oder Inhaber der angegebenen Email-Adresse